Beitrags-Archiv für die Kategorie 'Allgemein'

Jahreshauptversammlung 2023 der Ortsfeuerwehr Geismar und des Feuerwehrvereins Geismar e.V.

Freitag, 24. Februar 2023 19:00

Am Freitag, den 24. Februar konnten Ortsbrandmeister Dirk Tetzlaff und der 1.Vorsitzende des Feuerwehrvereins Florian Kruck-Steuer nach 3-jähriger Zwangspause durch die Corona-Pandemie endlich wieder aktive und passive Mitglieder der Ortsfeuerwehr Geismar sowie einige Gäste zur Jahreshauptversammlung 2023 in der Fahrzeughalle begrüßen. Unter den Gästen waren u.a. Dezernent Christian Schmetz, Ortsbürgermeister Uwe Löding, Michael Luitjens von der BF und Holger Lehrum als Stadtbrandmeister anwesend. Nicht zu vergessen natürlich auch Stammgast Branddirektor a.D. Horst Renner.

Man merkte dem Ortsbrandmeister an, dass es schwierig war, in seinem Bericht nicht nur auf ein Jahr sondern gleich auf 3 Jahre zurückzublicken. Anhand der aktuellen Mitgliederzahlen kann man sagen, dass uns Corona nicht kleingekriegt hat. Zum Ende des Jahres 2022 verzeichneten wir 54 aktive Mitglieder, 4 kommen noch aus der Jugendfeuerwehr dazu, die zur Zeit noch beide Dienste mitmachen und 7 neue Mitglieder sind auf der „Warteliste“ und schnuppern erst einmal in den Dienst rein. Damit sind und bleiben wir im aktiven Bereich die Mitgliederstärkste freiwillige Ortsfeuerwehr in der Stadt Göttingen. In der Jugendfeuerwehr versehen 14 Jugendliche ihren Dienst. Hinzu kommen noch mal 13 Kinder in der Kinderfeuerwehr. In den vergangenen 3 Jahren mussten wir zu insgesamt zu 185 Einsätzen (2020 = 29x / 2021 = 69 x / 2022 = 87 x) ausrücken. Hierzu zählten Alarmierungen zu Bereitschaften, Fehlalarme, technische Hilfeleistungen, Tiertransporte und Wohnungsbrände. Hierbei waren 2022, trotz schnellen Eingreifens, leider in unserem Bereich auch 2 Todesopfer zu beklagen. Trotz Corona konnten einige Aktive auch an diversen Lehrgängen erfolgreich teilnehmen. Leider machte uns Corona den Ausbildungsdienst nicht immer leicht. Ein Onlinedienst wurde Freitags eingeführt, um wenigstens so in Kontakt zu bleiben. Nach den ersten Lockerungen konnten wir , wenn auch unter den strengsten Corona Auflagen, unser Treffen mit den anderen Geismaraner Feuerwehren durchführen. Auch ein 10-Stunden Übungstag mit vielen Einsatzübungslagen konnte abgehalten werden. Das war ein super Tag, mit Wunsch auf mehr davon. Gleich 10 Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr konnten an der Abnahme der Abzeichen Jugendflamme 1,2 und 3 sowie an der Leistungsspange erfolgreich teilnehmen. Auch wurden in jedem Jahr die Altpapiersammlungen durchgeführt, Kitas mit Vorstellung unseres LF 20 besucht und seit 2022 wieder am Martinsumzug teilgenommen. Alles in allem war die Zeit der Pandemie eine sehr schwere Zeit. Wir haben alle unser Bestes getan und sind jetzt froh, dass es jetzt anfängt, wieder in die Normalität überzugehen. Am meisten von der Pandemiezeit war natürlich der Feuerwehrverein mit seinen vielen passiven Mitglieder betroffen. Hier gab es keinerlei Möglichkeiten, anhand der vielen Verordnungen, sich mal „ebenso zu treffen“ oder gar Ausfahrten zu organisieren. Trotzdem unterstützte der Verein die Feuerwehr, wo es nur ging. So wurden in Zusammenarbeit mit der Volksbank Überjacken für die JF angeschafft. Mit Hilfe des Ortsrates konnte ebenfalls ein neues Zelt für die JF besorgt werden. Für die Aktiven gab es Webcams, ein Stativ für die Onlineausbildung und neue Helmlampen für die neu ausgegebenen Helme.

Aus den Grußworten der Gäste möchte ich nur zwei hervorheben.  Christian Schmetz als Dezernent fand für die gehaltene bzw. sogar verbesserte Mitgliederzahl bei den Aktiven in der schwierigen Zeit wäre ein großer Zwischenapplaus wert. Und Ortsbürgermeister Uwe Löding bemerkte das Feuerwehr nicht nur „Retten Löschen Bergen Schützen“ ist,  sondern das die OF Geismar auch der Kit in unserem Ortsteil ist. Löding hat sich noch an dem Abend um einen Aufnahmeantrag für den Feuerwehrverein bemüht.

Natürlich kann man sich vorstellen, dass sich in drei Jahre eine große Menge an Ehrungen, Beförderungen und notwendigen Wahlen angestaut hatte. Aber bevor es losging, gab es noch eine kleine Überraschung für unseren Ortsbrandmeister Dirk Tetzlaff von Jugendwart Patrick Wenzel. Er überreichte im Namen der Jugendfeuerwehr für die sehr gute Unterstützung des OB einen Gutschein von einem Imkerbedarf, da Dirk als Hobby mit seinen Bienen gerne in seinem Garten arbeitet. Und dann ging es erst einmal mit der Ehrung langjähriger Mitglieder los:

Hans Mönnich ist 75 Jahre Mitglied der OF Geismar, Werner Hinterthür und Karl Magerhans sind 70 Jahre dabei, Axel Hoffmeister und Dietmar Kuhlmann kommen auf 50 Jahre, Carsten Laugsch ist 40 Jahre dabei und Wolfgang Keil, Günther Kraft, Ernst Kruck, Herbert Linne, Annedore Meier, Peter Meier, Wolfgang Meyer, Helmut Migge, Friedrich Haarnagel sowie Heidi und Hermann Sebert wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Für 40 Jahre aktive Dienstzeit erhielt Thomas Schneider das Niedersächsische Ehrenzeichen. Auf 25 Jahre aktive Dienstzeit können Patrick Klapproth und Daniel Kolb zurückblicken.

Die Prämie der Stadt Göttingen für langjährige Mitgliedschaft erhielten für 40 Jahre Thomas Schneider, für 30 Jahre Thomas Kleinhans, Sebastian Kruck, Mirko Meier, Sascha Teuteberg, Freddy Trettin, für 20 Jahre Kristian Müller, Florian Kruck-Steuer, Daniel Kolb, Patrick Klapproth, Patrick Jobke, Sven Apel, für 10 Jahre Hendrick Ellwanger, Julian Fanelli, Robert Meier, Jens Schimkowiak und Pascal Sommerfeld.

Zum Hauptlöschmeister wurden Patrick Klapproth und Pascal Sommerfeld befördert. Thore Mertens ist jetzt Löschmeister. Hendrik Ellwanger hat jetzt den Rang des 1. Hauptfeuerwehrmanns. Jan Lukas Backhaus, Nils Harmann, Niklas Teune und Patrick Wenzel sind jetzt Hauptfeuerwehrmänner. Vom Anwärter zum Feuerwehrmann sind jetzt Nico Schmitz, Finn Pede, Marvin Struck und zur Feuerwehrfrau Saskia Tetzlaff aufgestiegen.

Das neue Ortskommando besteht aus Ortsbrandmeister Dirk Tetzlaff, Andreas Teune als sein Stellvertreter, Patrick Klapproth  als Zugführer und Mirko Meier als stellvertretender Zugführer, Thore Mertens und Stefan Pawlowski als Gruppenführer, Hendrik Ellwanger und Patrick Jobke als Gruppenführer (in Ausbildung), Daniel Kolb als Gerätewart, Robert Meier als Atemschutzgerätewart, Julian Fanelli als Schriftführer, Patrick Wenzel als Jugendfeuerwehrwart, Patrick Jobke als Kinderfeuerwehrwart und Stephan Meier und Thomas Schneider als Einheitsführer Logistik.

Beim Feuerwehrverein bleibt nach den Wahlen alles beim Alten. Florian Kruck-Steuer ist weiterhin 1. Vorsitzender, Sascha Teuteberg bleibt sein Stellvertreter, Paktrick Klapproth bleibt der Kassierer und Julian Fanelli ist Schriftführer.

Neue Kassenprüfer wurden Ulrich Seek und Freddy Trettin. Thomas Vollrodt wurde hier wiedergewählt.

Als Vorausschau für 2023 sind einige Termin, u.a. ein „Tag der offenen Tür“ in Arbeit. Fest ist, dass es am 08.04. endlich wieder ein Osterfeuer gibt. Durch die super Mithilfe des Ortsrates konnte die bauliche Situation am Osterfeuerplatz schnell und unbürokratisch gelöst werden.

(Fotos: Thomas Kleinhans/mehr Fotos sind auf unserer Galerie 2023 zu sehen)

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Kleiderbeutel für die Einsatzabteilung als Spende der Firma Suchfort

Freitag, 10. Februar 2023 18:00

Es sollte schon lange passieren, aber es kam immer wieder was dazwischen. Jetzt konnte die Übergabe mit der Firma Suchfort Anlagenbau aus Göttingen endlich stattfinden. Dafür besuchten uns die Firmeninhaber Philipp Suchfort und Frank-Thomas Suchfort am Freitagabend, den 10. Februar kurz vor Dienstbeginn am Feuerwehrhaus. Mit im Gepäck über 50 neue Kleiderbeutel (natürlich mit Firmenlogo) als Spende für die Einsatzabteilung. Auf die Idee solche Beutel anzuschaffen sind wir gekommen, als uns die ersten „verschwitzten“ T-Shirts, Unterwäsche usw. bei den Einsatzkräften nach einem Einsatz beim Umziehen im GW-Hygiene der Berufsfeuerwehr aufgefallen sind. Da haben wir uns gesagt, über solche verschwitzten Klamotten jetzt z.B. einen frischen Trainingsanzug oder ähnliches zu ziehen, macht nicht viel Sinn. Jeder kann sicherlich auch frische Unterwäsche in einem kleinen Beuteln mitführen, um sich dann nach dem Umzug auch am Körper wohlzufühlen. Und so kam unserem Kameraden Stefan Pawlowski, der bei Suchfort arbeitet, die Idee seinen Chef anzusprechen, ob man von Firmenseite aus nicht mal Interesse an einer kleinen Spende in Form dieser Beutel hätte. Und die beiden Suchforts waren gleich dabei, kümmerten sich um die Bestellung und Bedruckung der Beutel und jetzt konnte die Spende endlich auch offiziell übergeben werden. Die Ortsfeuerwehr Geismar bedankt sich recht herzlich dafür und wünscht der Firma Suchfort alles Gute für die Zukunft.

(Foto: Thomas Kleinhans)

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

„VORBEUGENDER BRANDSCHUTZ“ wird in Göttingen großgeschrieben

Sonntag, 27. November 2022 16:25

Am Asklepios Standort Göttingen fand am 26.11.2022 eine besondere Veranstaltung für die Freiwilligen Feuerwehren Grone und Geismar, ergänzt durch die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) der Johanniter, statt.

Insgesamt 35 Einsatzkräfte verbrachten gemeinsam einen 4-stündigen Ausbildungsdienst, organisiert vom Brandschutzbeauftragten Norbert Schröder und Fachkrankenpfleger Jens – Olaf Grune, bei der Asklepios Psychiatrie Niedersachsen GmbH und erlebte einen sehr kurzweiligen Einblick in die Besonderheiten der Liegenschaft in Göttingen.

Der Standort Göttingen steht für den Asklepios-Konzern derzeit im Mittelpunkt, was die Gewinnung und Qualifikation von Pflegekräften aus Usbekistan angeht.

Neben Wohnraum in Personalwohnheimen wurde eine Mobile Unterkunft in Container-Bauweise für bis zu 50 Pflegekräfte aus Usbekistan errichtet. Diese Pflegekräfte absolvieren derzeit in Ihrer Heimat die deutsche Sprachqualifikation und werden ab Dezember 2022 in Göttingen in kleineren Gruppen ihre 3-monatige Anerkennungs-Qualifikation durchlaufen, bevor sie auf verschiedene, psychiatrische Krankenhäuser des Asklepios-Konzern verteilt werden. Bis Ende des Jahres 2023 wird versucht, bis zu 400 Pflegekräfte in ihrer Anerkennungs-Qualifikation zu begleiten. Alle Pflegekräfte aus Usbekistan verfügen über eine abgeschlossene Krankenpflegeausbildung, teilweise sogar mit Hochschulstudium.

„VORBEUGENDER BRANDSCHUTZ“ wird am Standort Göttingen großgeschrieben. Bereits vor Monaten reifte die Idee, die Freiwilligen Feuerwehren Grone und Geismar einzuladen, eine Ortsbegehung bei Tageslicht durchzuführen und außerhalb einer möglichen Einsatzlage, sich ein Bild der Örtlichkeit, der Anfahrtswege, des Aufbaus der Container und der Löschwasserversorgung zu verschaffen. Anschließend bestand im Rahmen eines Rundganges die Möglichkeit, die Liegenschaft zu besichtigen.

Zum Rettungskonzept in Göttingen gehört unter anderem der Einsatz des „Hamburger Rettungstuches“, einem Hilfsmittel, mit dem Bettlägerige oder immobile Patienten im Evakuierungsfall samt Matratze und durch eine Pflegekraft aus dem Gefahrenbereich gerettet werden können. Alle Teilnehmer hatten die Möglichkeit, die Handhabung und Besonderheiten der Rettung aus Gefahrenbereichen selbst auszuprobieren.

Zum Abschluss gab es bei Bockwurst und Kaltgetränken noch die Möglichkeit zum fachlichen Austausch. Eine Wiederholung dieser Veranstaltung, für Einsatzkräfte, die verhindert waren, geht in Kürze in die Planung.

Text: Jens-Olaf Grune / Fotos (3x) OF Geismar

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Bereitschaft wg. Gefahrstoffeinsatz Königsallee

Mittwoch, 9. November 2022 8:41

Am 08.11.2022 wurde die OF Geismar um 20:04 Uhr zur Bereitstellung in ihre Unterkunft gerufen.

Grund war die längere Gebundenheit des Löschzuges der Berufsfeuerwehr bei einem Gefahrstoffeinsatz in der Königsallee, bei dem Salzsäure ausgetreten war. So stellte die Ortsfeuerwehr den Brandschutz für das Stadtgebiet sicher. Im weiteren Verlauf mussten die bereitgestellten Kräfte zwar zu keinem weiteren Einsatz ausrücken, dennoch wurde ein Sonderfahrzeug zum Abtransport des ausgetretenen Materials durch zwei FM(SB) der OF Geismar besetzt.

Um 23:00 Uhr wurde die Bereitschaft wieder aufgehoben und 20 FM(SB) konnten ihren Heimweg antreten.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Video-Dreh für einen Imagefilm der Stadt Göttingen zum Thema „Ehrenamt“ durch die FWA

Mittwoch, 6. Juli 2022 17:30

Am Mittwoch, den 06. Juli hatte die Ortsfeuerwehr Geismar die Ehre, bei einem neuen Imagefilm der Stadt Göttingen über das „Ehrenamt“, mitwirken zu dürfen. Die Freiwilligenagentur Göttingen (kurz FWA) war an diesem Tag vertreten durch die Projektleiterin Dagmar Pairan und den beiden Kamerafrauen Sara und Karo. Die FWA hatte die Aufgabe, diesen Trailer herzustellen, übernommen. In diesem Trailer wird nicht nur über die Feuerwehr berichtet, sondern auch z. B. über das Ehrenamt im Sport, vertreten u.a. durch den RSV 05, oder die Göttinger Tafel, die DRLG, und viele andere Institutionen. Hier möchte man einfach die Vielfalt des Ehrenamtes in der Stadt Göttingen darstellen. Wir waren an diesem Nachmittag mit 8 Aktiven vertreten. Sara und Caro hatten bereits genaue Vorstellungen, wie sie die Aufnahmen gestalten wollten. So mussten sich alle hinter einem geschlossenen Hallentor stellen und nachdem sich das Tor geöffnet hatte auf die Kameras zugehen. Dann kamen noch einige Einstellungen mit unserem LF 20 KatS, sowie das Schlauch aus- und einrollen und das Aussteigen aus dem Fahrzeug mit angelegten Pressluftatmern. Die knapp eineinhalb Stunden gingen rum wie im Flug und haben uns einen riesigen Spaß gemacht. Wir waren alle erstaunt. Es wurde viel gelacht und die Mannschaft der FWA war ebenfalls gut aufgelegt. Alles lief locker und ruhig ab. Wir freuen uns jetzt schon auf das Ergebnis, dass vermutlich im Herbst auf den Internetseiten von der FWA und der Stadt Göttingen zu sehen ist.

 

(Fotos: Thomas Kleinhans / noch mehr Fotos können auf der Seite „Galerie 2022“ angeschaut werden)

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Stadtradeln

Dienstag, 14. Juni 2022 0:09

Hallo zusammen,

der Feuerwehrverein hat beim Stadtradeln eine Gruppe angelegt.

Link für den Beitritt in unsere Stadtradeln-Gruppe
https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=56554

Worum geht es?

Zitat – „Es geht darum, das Auto stehen zu lassen und so oft es geht auf das umweltfreundliche Fahrrad umzusteigen. Dabei ist es egal, ob Strecken auf dem Weg zur Arbeit oder in der Freizeit zurückgelegt werden. Beim Stadtradeln können Freunde, Familie oder Kolleginnen und Kollegen Fahrrad-Teams gründen und gemeinsam für einen lärm- und CO₂-freien Verkehr radeln.

Bundesweit werden die aktivsten Kommunen und die aktivsten Kommunalparlamente vom Klima-Bündnis ausgezeichnet.“

Auch wenn Ihr nicht besonders auf das Auto verzichtet, ist es doch eine schöne Sache aufzuzeigen wieviel bei uns über radfahren das Klima geschont wird.

Wie oben erwähnt muss es nicht eine Extrarunde mit dem Fahrrad sein, auch der alltägliche Weg zum Einkaufen oder zur Arbeit mit dem Drahtesel wird gezählt.

Neben der händischen Erfassung gibt es auch die Möglichkeit, seine Wege über die Stadtradeln-App per Handy automatisch aufzeichnen zu lassen.

Nicht nur unsere Mitglieder, auch die Bürger unseres schönen Ortsteiles sind eingeladen und können sich uns anschließen!

Der Aktionszeitraum ist vom 12.06. – 02.07.2022 – also nichts wie los und macht mit!
Man kann auch Strecken Rückwirkend bis zum 12.06. eintragen.

Mit freundlichen Grüßen
Florian Kruck-Steuer
1. Vorsitzender

Link für den Beitritt in unsere Stadtradeln-Gruppe
https://www.stadtradeln.de/index.php?id=171&L=0&team_preselect=56554

Infoseite der Stadt Göttingen zum Stadtradeln
https://klimaschutz.goettingen.de/staticsite/staticsite.php?menuid=139&topmenu=14

Übersicht für Stadt Göttingen auf stadtradeln.de
https://www.stadtradeln.de/goettingen

Stadtradeln-App
https://www.stadtradeln.de/app

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Altpapierflut übersteigt Kapazitäten

Samstag, 12. Juni 2021 14:17

Update:

Nachdem uns die Göttinger Entsorgungsbetriebe am Montag den 14.06.2021 einen weiteren Cointainer im Austausch zur Verfügung gestellt hatten, konnten wir umgehend das stehengebliebene Altpapier kurzfristig noch einsammeln.

Wir danken der GEB für ihr kurzfristiges handeln.

Unser größter Dank gilt weiterhin allen Bürgerinnen und Bürgern für ihre tolle Unterstützung!

Meldung vom 12.06.2021:

Bei unserer Altpapiersammlung am 12.06.2021 hat die überwältigende Menge an Altpapier die Kapazität der 4 uns zur Verfügung gestellten Container mehr als ausgereizt, sodass nicht das komplette Papier eingesammelt werden konnte.

Wir bitten die Bürgerinnen und Bürger um Entschuldigung, bei denen wir das Altpapier nicht mehr holen konnten. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Unser Dank geht an ALLE, da Sie unsere Jugendfeuerwehr mit Ihrem Altpapier sehr Unterstützen!

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Stuhlspende für die OF Geismar durch „Onkel Tom`s Hütte“

Dienstag, 8. Juni 2021 18:30

Nachdem sich das Restaurant und Hotel „Onkel Tom`s Hütte“, in Geismar-Treuenhagen, Am Gewende 10/11 in diesem Frühjahr eine neue Bestuhlung für die Außenflächen angeschafft hatte, überlegten die Besitzer Kornelia und Thomas Werner, zu welchem Zweck man die alten Stühle noch benutzen könnte. Und da einige Kameraden der Ortsfeuerwehr Geismar dort Stammgäste sind, wurden diese kurzer Hand gefragt, ob hieran  Interesse bestehen würde ; und natürlich war das Interesse von uns an solchen Stühlen groß. Sofort wurde ein Termin zur Abholung ausgemacht. Vier Mitglieder, darunter der Ortsbrandmeister Dirk Tetzlaff und der 1. Vorsitzende des Feuerwehrvereins Florian Kruck-Steuer, fuhren mit dem KLAF vor und übernahmen mit großem Dank die 80 Stühle. Es musste sogar zwei mal gefahren werden, um alle mitzubekommen. Hierfür noch einmal einen besonderen Dank an das Traditionshaus der Familie Werner, welches bereits in der 3. Generation geführt wird und uns die Stühle kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

(Foto: Thomas Kleinhans)

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Aktuelle Informationen

Dienstag, 1. Dezember 2020 16:57

Liebe Leserinnen und Leser,

diese Stelle möchten wir, Ihre ORTSFEUERWEHR GEISMAR, dazu nutzen, um Sie über wichtige Dinge frühzeitig vorab zu informieren:

 

ENDLICH WIEDER OSTERFEUER ==== ENDLICH WIEDER OSTERFEUER 

Beginn ca. ab 19.00 Uhr!! Nach so langem „Entzug“ hoffen wir natürlich auf viele, viele Besucher*innen.
ENDLICH WIEDER OSTERFEUER ==== ENDLICH WIEDER OSTERFEUER 

 

Da Corona (Covid 19) leider noch immer nicht vorbei ist, tragen wir in den Fahrzeugen und bei Einsätzen immer eine FP2-Maske. Auch beim Ausbildungsdienst in Innenräumen werden wir, soweit es die Situation es hergibt, ebenfalls die Maske tragen, denn wir möchten für unsere Bürgerinnen und Bürger immer und zu jederzeit einsatzbereit bleiben.

Bei Fragen zum Ausbildungsbetrieb der Einsatzabteilung, der Jugendfeuerwehr oder der Kinderfeuerwehr, die im Übrigen jetzt alle wieder im normalen Rhythmus verlaufen, wenden Sie sich bitte unter info@of-geismar.de an uns.

Bitte besuchen Sie unsere Homepage regelmäßig.

 

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Mitglieder der OF Geismar unterstützen ELW-2-Führungsgruppe beim Coronaeinsatz

Freitag, 19. Juni 2020 19:58

Wie aus den Medien ja bekannt, steht der Hochhauskomplex Groner Landstraße 9 seit Donnerstagmorgen, den 18.Juni komplett unter Quarantäne. Seit heute 11.30 Uhr unterstützt der Einsatzleitwagen ELW 2 der Berufsfeuerwehr Götingen mit seiner Führungsgruppe die dortige Einsatzleitung bei dieser Corona-Sonderlage. Zur Führungsgruppe gehören auch acht aktive Mitglieder der Ortsfeuerwehr Geismar. Die Kameraden sind zur Zeit dabei, einen 24-Stunden-Wechseldienst zu organisieren, der für mehrere Tage ausgelegt sein wird. Hauptaufgabe des ELW 2 ist es, die Führungsunterstützung für die Einsatzleitung durch Bereithaltung eines Besprechungsraumes und die Sicherstellung der Kommunikation über Funk,Telefon, Internet und Videokonferenzen. Die Führungsgruppe des ELW 2 besteht aus 23 Mitgliedern aus Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr  die in zwei Dienstguppen gegliedert sind.. Für die Einsatzbereitschaft und den Betrieb des ELW 2 ist eine Mindeststärke von 6 FM (SB) nötig. Den Einsatzkräften steht eine umfangreiche Ausstattung zur Verfügung. Das Fahrzeug ist neben einer unabhängigen Stromversorgung u.a. mit WLAN, Digitalfunk, Satellitentechnik, Wetterstation auf dem Dach, Umfeldbeleuchtung, Powermoon, Klimaanlage für Funk- und Besprechungsraum und vieles, vieles mehr ausgestattet.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Ausfall der für den 13.06. vorgesehene Altpapiersammlung

Sonntag, 10. Mai 2020 13:48

Leider müssen wir, als Ortsfeuerwehr Geismar, die für Samstag, den 13.Juni geplante ALTPAPIERSAMMLUNG absagen. Die dafür vorgesehenden Hygienebestimmungen ermöglichen uns keine Gesundheitsunbedenkliche Durchführung. Wir bitten hierfür um Verständnis und hoffen, dass, wie geplant,  im September wieder unter „normalen“ Bedingungen gesammelt werden kann.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Bürgerin spendet Mund-/Nasenschutz

Freitag, 17. April 2020 20:42

Unser Großer Dank geht an eine Bürgerin aus Geismar.

selfmade-mundschutzDie Bürgerin hatte bereits Anfang April Mund-/Nasenschutz selber hergestellt und unseren Kameraden*innen zur Verfügung gestellt als Spende.

Selbstverständlich handelt es sich nicht um medizinische Mund/Nasenschutz (z.B. für Krankenhaus, OP etc. oder zum filtern), dennoch bieten diese Masken Schutz für uns, indem Tröpfen beim sprechen\ Niesen etc. abgefangen werden.

Diese Masken sind bei uns auf den Primären Löschfahrzeugen verlastet, da wir grade im Fahrzeug nicht die Möglichkeit haben die geforderte Distanz zu bewahren. Und diese Masken verwenden wir ab Abfahrt von der Feuerwehrwache zur Einsatzstelle….

Warum wir nicht einfach mit weniger Kräften ausrücken? Ganz einfach, wir sind der Meinung, wenn eine Bürgerin oder Bürger Hilfe benötigt und den #Notruf 112 wählt, dann bekommt die/der Bürgerin/Bürger das maximale an Einsatzkräften was wir geben können, um einen großen Einsatzerfolg zu erzielen und dem Bürger helfen zu können.

Sollten Fragen bestehen oder möchte man Informationen weiter zu uns haben, einfach das Kontaktformular benutzen oder eine Email an feuerwehr@of-geismar.de

(Text P.Klapproth, Foto: K.Müller)

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Frohe Ostern und bleiben Sie gesund!

Sonntag, 12. April 2020 0:19

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein schönes Osterfest, soweit Ihnen dies in diesen schweren Zeiten möglich ist.

Auch wenn wir es gewohnt sind zu Ostern in größerem Kreise zu feiern und sonst unsere Verwandten mal wieder in unsere Arme schließen können, wollen wir Sie dennoch darum bitten:

– bleiben Sie zuhause!
– schützen Sie sich und andere vor Ansteckung!
– halten Sie Abstand!

Verlieren Sie nicht den Mut, wir verlieren Ihn auch nicht und sind weiterhin für Sie da, wenn es brennzlig wird!

Aus gegebenen Anlass geben wir den Ausfall des diesjährigen Osterfeuers bekannt.

Dies hat die Stadtverwaltung für das gesamte Stadtgebiet beschlossen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Die Ortsfeuerwehr Geismar und der Feuerwehrverein Geismar e.V. wünscht dennoch allen Bürgerinnen und Bürgern eine schöne Osterzeit.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Brandschutzerziehung im Rahmen eines Kinderkleidermarktes

Samstag, 7. März 2020 17:00

Die Stephanuskindertagesstätte veranstaltete am Samstag, den 07.März von 13.00 bis 17.00 Uhr einen Kinderkleidermarkt. Ein willkommener Anlass für eine Kameradin und zwei Kameraden der Ortsfeuerwehr Geismar hierbei gleich mal eine Brandschutzerziehung durchzuführen. Zusätzlich stellte der Feuerwehrverein noch unsere Hüpfburg an diesem Nachmittag zur Verfügung. Mit unserem vollgepackten KLAF machten sich die drei Aktiven auf den Weg zu Stephanusgemeinde. Dort wurde dann die Hüpfburg aufgebaut und betreut. Im Laufe des Nachmittags wurde dann auch unser Rauchhaus vorgestellt, erklärt und natürlich auch vorgeführt. Auch die persönliche Schutzausrüstung (PSA), die jeder Feuerwehrmann/-frau bei Einsätzen tragen muss, wurde ebenfalls vorgestellt,  erklärt und Fragen dazu beantwortet. Alles in allem eine gelungene Möglichkeit, das Thema Brandschutz und Feuerwehr wieder einmal den Bürgerinnen und Bürgern Geismars näher zu bringen.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr und des Feuerwehrereins Geismar 2020

Freitag, 28. Februar 2020 19:00

Kurz nach 19.00 Uhr eröffneten der Ortsbrandmeister Dirk Tetzlaff und der 1.Vorsitzende des Feuerwehrvereins Florian Kruck-Steuer die diesjährige Jahreshauptversammlung.

Gäste aus Politik, Berufs- und Freiwilliger FeuerwehrAls Gäste wurden u.a. der 1. Stadtrat Christian Schmetz, Harald Krummacker als stellv. Stadtbrandmeister, von der Berufsfeuerwehr Frank Gloth und Jan Seela, Branddirektor a.D. Horst Renner, der Ortsbürgermeister Peter Limpke, sowie Andreas Eichner von der OF Weende begrüßt.

Sturm aufs BuffetBevor die Jahresberichte der einzelnen Funktionsträger vorgetragen wurden, gab es einen kleinen Imbiss in Form eines Schlachtebüfett. Nachdem sich dann alle gestärkt hatten, war es Ortsbrandmeister Dirk Tetzlaff, der als erstes auf das vergangene Jahr zurückblickte.

In der OF Geismar versehen zur Zeit 55 Mitglieder den aktiven Dienst. Insgesamt 42 Einsätze hatte die OF Geismar zu bewältigen, also kaum eine Veränderung zu den Zahlen aus dem Jahr 2018. Zu den größeren Einsätzen gehörten das Feuer im Durchgang zum Wochenmarkt, der Brand eines Wohnhauses in der Keplerstraße, die Unterstützung bei der Evakuierung der Bombe (die zum Glück keine war) und das Feuer im Amtshaus am Hiroschimaplatz. Auch ohne Einsätze war die OF Geismar im Jahr 2019 sehr präsent. Da waren die Strassenabsicherungen bei der Tour de Energie und der Deutschlandtour, die Brandsicherheitswache beim „Rock im Wald“ am KWP und vielies, vieles mehr. Zusätzlich kommen natürlich noch viele Brandsicherheitswachen in der Lokhalle, der Sparkassenarena und im ZHG. In punkto der Ausbildung wurden mehrere Lehrgänge an der Landesfeuerwehrschule in Celle bzw. auf Stadtebene erfolgreich abgeschlossen. Zusätzlich fanden eine Einsatzübung im Weender Industriegebiet und eine Wasserzugübung am Kehr statt. Auch die Aktivitäten des Ortsrates wurden von der OF Geismar in vollem Umfang unterstützt. Einen kleinen Wink mit dem Zaunpfahl ging an Stadtrat Schmetz. Die Deckenbeleuchtung in unserem Unterrichtsraum ist eigentlich eine Zumutung, sehr gemütlich aber für den Tagesablauf fast nicht mehr zu gebrauchen. Hier sollte die Stadt in naher Zukunft unbedingt Abhilfe schaffen. Vielleicht könnte man sich auch über eine Erweiterung des U-Raumes unterhalten, da es mittlerweile mit 55 Aktiven recht eng geworden ist. Eine Ergänzung der Bestuhlung und der Tische mussten wir uns schon aus dem alten Feuerwehrhaus von Weende holen. Dort wurde das Mobiliar durch den Umzug ins neue Feuerwehrhaus nicht mehr benötigt. Somit ein Glück für uns. Stadtrat Schmetz reagierte dann auch bei seinem Grußwort und versprach, dass die Beleuchtung noch in diesem Jahr in Angriff genommen werden soll. Bei dem Engagement der OF Geismar, wo immer noch eine Schippe mehr draufgelegt wird als anderswo, ist das absolut gerechtfertigt, so Schmetz.

Der Feuerwehrverein, so der 1. Vorsitzende hat zur Zeit 223 Mitglieder. Für einen so großen Ortsteil wie Geismar eigentlich ein bisschen wenig. So ist unser Wunsch an die Bürgerinnen und Bürger von Geismar, nochmals über einen Beitritt und damit einer Mitgliedschaft nachzudenken. An Aktivitäten im letzten Jahr sind der Skat- und Knobelabend, das Osterfeuer, das Oktoberfest und die Teilnahme am Geismaraner Weihnachtsmarkt mit unserer beliebten Feuerzangenbowle herauszuheben.

Jugendfeuerwehrwart Kristian Müller berichtete von 164 Dienststunden die die 5 Mädchen und 16 Jungen im letzten Jahr geleistet haben. Bei der Abnahme der Leistungsspange nahmen 5 Abnahmeberechtigte mit Erfolg teil. Ausserdem wurden bei 4 Altpapiersammlungen rund 49 Tonnen gesammelt.

In der Kinderfeuerwehr sind zur Zeit 12 Jungen, die ebenfalls 39 Stunden Kinderfeuerwehrdienst vorweisen können. Das Highlight hier war eine Ausfahrt mit den Eltern zur Sababurg.

Frank Gloth sieht die OF Geismar als „Super Team“ und führte weiter aus, das in der heutigen Zeit so ein tägliches, freiwilliges Engagement nicht mehr selbstverständlich sei.

Ein großes Lob erhielt unser Ortsbrandmeister Dirk Tetzlaff vom stell. Stadtbrandmeister Harald Krummacker. Dirk führt nicht nur eine Ortsfeuerwehr, sondern hat im Stadtkommando auch noch die Kleiderkammer unter sich. Ausserdem würden kurzfristige Brandsicherheitswachen, die andere Wehren nicht leisten können, durch Dirk mit Aktiven der OF Geismar besetzt. Mann kann sich eben immer auf Dirk verlassen, so Krummacker.

Ortsbürgermeister Peter Limpke ist froh, so eine gut funktionierende Feuerwehr in seinem Ortsteil zu haben und bedankte sich für die sehr gute Unterstützung bei den Aktivitäten des Ortsrates. Die Feuerwehr macht keine Probleme, sie löst sie, so Limpke.

Auch Ehrungen und Beförderungen standen an diesem Abend wieder auf der Tagesordnung. Eine besondere Ehrung erhielt Artur Schinkel, der für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurde. Alexander Leik ist 25 Jahre dabei. Das Niedersächsische Ehrenzeichen für 40 Jahre aktive Dienstzeit erhielten Thomas Schneider und Stefan Pawlowski für 25 Jahre. Zusätzlich wurde Pawlowski noch zum 1. Hauptlöschmeister befördert. Mirko Meier darf sich jetzt Hauptlöschmeister nennen. Oberlöschmeister wurden Jan Erik Kahlmeier, Patrick Jobke, Patrick Klapproth, Pascal Sommerfeld und Christian Wolf. Kristian Müller sind jetzt Löschmeister. Zum 1. Hauptfeuerwehrmann wurde Julian Fanelli befördert. Nicole Fröhlich ist jetzt Hauptfeuerwehrfrau und Thore Mertens Hauptfeuerwehrmann. OBM Tetzlaff dankt Maike TeutebergDaniel Dorin und Patrik Wenzel sind jetzt Oberfeuerwehrmänner.

Der bisherige Jugendwart Kristian Müller wurde in seinem Amt bestätigt. Neuer Stellvertreter ist jetzt Patrick Wenzel. Sascha Teuteberg und Hendrik Ellwanger wurden zu Betreuern ernannt. Einen großen Dank für Ihre langjährige Mitarbeit als stellv. Jugendwartin gab es mit einem kleinen Abschiedsgeschenk an Maike Grosse (geb.Teuteberg).

 

Bild der VersammlungStefan Pawlowski und Thomas Schneider werden geehrt.

Artur Schinkel wird für 60 Jahe Feuerwehr geehrt.Die Ehrennadel für Artur Schinkel.

 

Gruppenbild der geehrten und beförderten.

(Fotos: Thomas Kleinhans)  mehr Fotos findet Ihr auf der Fotogalerie 2020

Thema: Aktivitäten Einsatzabteilung, Aktivitäten Jugenfeuerwehr, Aktivitäten Kinderfeuerwehr, Aktivitäten Verein, Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Alljährlicher Skat- und Knobelabend

Samstag, 8. Februar 2020 23:30

Am 8. Februar 2020 war der alljährliche Skat- und Knobelabend der Ortsfeuerwehr Geismar und des Feuerwehrverein Geismar wieder ein voller Erfolg.

33 Teilnehmer trafen sich um 17 Uhr zu diesem Klassiker. Sechs von ihnen ließen die Karten fliegen, die anderen 27 rollten die Würfel.Teilnehmer des Skat- und Knobelabends

Die Stimmung war durchweg grandios und so manche Tischrunde durfte sich über tollpatschige Spieler freuen, denn es ist Brauch, bei vom Tisch gefallenen Würfeln eine Runde Getränke auszugeben.

Nach knapp sechs Stunden wurden dann die Sieger des Abends gekürt: Katja Kuhlmann bei den Knoblern und Ulli Seek bei den Skatspielern konnten sich als erste etwas vom Preise-Buffet aussuchen. Wie in den letzten Jahren auch war es üblich, dass für jeden Teilnehmer ein Preis vorhanden war. So erhielt der Letztplatzierte, Dennis Kuhlmann, immerhin noch eine Tüte Chips.

 

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

News: Dienstplan Kinderfeuerwehr online

Dienstag, 14. Januar 2020 10:25

Heute haben wir den Dienstplan für 2020 der Kinderfeuerwehr veröffentlicht. KLICK

Auch als Download: Kinderfeuerwehr_Dienstplan_2020

Thema: Aktivitäten Kinderfeuerwehr, Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Feuer im Amtsgebäude am Hiroshimaplatz

Montag, 25. November 2019 8:45

In den frühen Morgenstunden, um 3:20 Uhr, wurde die Ortsfeuerwehr Geismar unterstützend zu einem Feuer im Amtsgebäude am Hiroshimaplatz alarmiert.

Vor Ort waren bereits der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Ortsfeuerwehr Stadtmitte.

Mit einer Stärke von 22 Feuerwehrfrauen und -männern, stellte die OF Geismar 4 Angriffs- sowie vier Sicherheitstrupps unter Atemschutz. Im Einsatz waren das LFKats, TroTLF, der SW2000 sowie der MTW.

Der Einsatz war für die OF Geismar gegen 7:30 Uhr beendet.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Ausbildung „Verbrennen und Löschen“ im September 2019

Freitag, 20. September 2019 20:36

Am Freitag, den 13. September hatte die Ortsfeuerwehr Geismar die Möglichkeit in ihrem Ausbildungsdienst mal mit Schaum arbeiten zu können. Dafür sind wir mit allen Fahrzeugen und einer Stärke von 1/27 zum Klärwerk am Rinschenrott gefahren.

Weiterlesen

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor:

Wasserzugübung am Kehr mit Überraschung

Samstag, 7. September 2019 0:19

Beim heutigen Ausbildungsdienst ging es um das Thema „Wasserförderung lange Wegstrecke“.

Die Übung des Wasser-förderzuges erstreckte sich von „Vor dem Walde/Anna-Seghers-Stieg“ hinauf zum Kehr an der „Borheckstraße“. Hierzu waren alle Fahrzeuge der OF Geismar eingebunden.

Die Strecke betrug 450 Meter. Auf Höhe des Jägerhauses am Kehr wurde eine Verstärkerpumpe eingesetzt.

An der Kreuzung „Vor dem Walde/Borheckstraße“ war zum Schluss das LF20KatS mit dem Faltbehälter am Ziel und versorgte drei C-Rohre für den fiktiven Brandeinsatz mit Wasser.

Eine Überraschung war, als der Betreiber des Göttinger Biergarten „Am Kehr“, Sven Wagner, die Kameraden mit Getränken versorgte und darüber hinaus eine Geldspende für die Ortsfeuerwehr machte.

Thema: Allgemein | Kommentare (0) | Autor: