Über die Jugendfeuerwehr

Zielsetzung der Jugendarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr Geismar ist das Heranführen von Jugendlichen an die Aufgaben der Feuerwehr, also die fachliche Ausbildung sowohl theoretisch als auch praktisch. Ausgehend vom weitgefächerten Einsatzgebiet der Feuerwehr in der heutigen Zeit, gestaltet sich die Ausbildung der Jugendlichen recht umfangreich und vielseitig. Sie beinhaltet in der Jugendfeuerwehr Geismar neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung auch Erste Hilfe, Umweltschutz und Sport.

Natürlich kommen auch anderweitige Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, wie Zeltlager, Radtouren, Schwimmen, Kegel- oder Fernsehabende und Grillfeste nicht zu kurz. Fahrten zu Jubiläums- und/oder Großveranstaltungen – 2007 etwa eine Fahrt nach Berlin – gehören ebenfalls zum Programm.

Die Jugendfeuerwehr Geismar nimmt in jedem Jahr an den Stadtwettkämpfen teil und bereitet sich auf die Leistungsspangen oder die Jugendflamme der Deutschen Jugendfeuerwehr vor. Seit der Gründung der Jugendfeuerwehr Geismar am 01.12.1962 haben sich viele Jugendliche in der Jugendabteilung engagiert. Davon wurden viele in den aktiven Dienst der Freiwilligen Feuerwehr Geismar übernommen.

Ausbildungsdienst:

Die Jugendfeuerwehr Geismar trifft sich jeden Freitagabend um 16:30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in der Kerllsgasse 2 in Geismar.
Wer also Interesse hat, kann gerne in die Ausbildungs- und Übungsstunden hereinschnuppern.

Eintrittsalter: 10 Jahre

Ausgebildet und betreut werden die Jugendlichen vom

Jugendwart                                              und seiner Stellvertreterin

Kristian Müller
Maike Teuteberg

 

DSC_0398 DSC_0404

Kontakt:

Jugendfeuerwehr Geismar

Jugendwart
Kristian Müller

Kerllsgasse 2
37083 Göttingen
Telefon: +49 551 400 51 67
E-Mail Adresse:
jugendfeuerwehr (at) of-geismar (dot) de

Internet: jugendfeuerwehr.of-geismar.de

Dienstzeit:
Fr. 16:30 Uhr – 18:30 Uhr