Beitrags-Archiv für die Kategorie 'Einsätze'

Ortsfeuerwehr Geismar bewässert junge Bäume

Montag, 9. Juli 2018 10:30

Durch die lang anhaltende Trockenheit hatte Stadtbrandmeister Holger Lehrum in Zusammenarbeit mit dem „Fachdienst Stadtwald“ der Stadt Göttingen mehrere Freiwillige Feuerwehren um Unterstützung zum Bewässern von jungen Bäumen und Pflanzen im Stadtgebiet Göttingen gebeten. So auch die OF Geismar, die sich mit 3 FM (SB) und dem TroTLF 16 am Montagmorgen gegen 10.30 Uhr mehrere Straßen im Geismaraner Bereich vornahmen. Rund 9.000 Liter Wasser wurden benötigt um ca. 50 junge Bäume im Bereich Kerllsgasse, Kehrstraße, Sandersbeek, von Moltkestraße, Teichstraße, Charlottenburger Straße, oberhalb der Bornbreite, Apoldaer Weg, Mittelberg und Eislebener Straße zu bewässern. Der Einsatz dauert bis ca. 14.30 Uhr.

(Foto: Andreas Theune)

Thema: Aktivitäten Einsatzabteilung, Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Kellerbrand Karl-Methe-Straße

Dienstag, 22. Mai 2018 11:40

Nach einer gemeldeten Rauchentwicklung im Keller eines Wohnbereichs in der Karl-Methe-Straße wurde die OF Geismar gemeinsam mit der BF und dem HLF 3 der Uni-Wache um 11:40 Uhr alarmiert.

Kurz nach Ankunft der OF konnte der Angriffstrupp der Berufsfeuerwehr eine defekte elektrische Anlage entdecken, die lediglich qualmte. Somit war der Einsatz der OF nicht mehr erforderlich.

Nach einer kurzen Bereitschaft in der Unterkunft wurde diese gegen 12:10 Uhr aufgehoben. Von der OF Geismar waren das TroTLF und der SW vor Ort. Die gesamte Gruppenstärke der OF betrug 18 FM(SB)

Thema: Einsätze, Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Kellerbrand in der Wilhelm Raabe Straße

Sonntag, 15. April 2018 17:34

Am sonntäglichen Nachmittag des 15.04.2018 wurde die OF Geismar um 17:34 Uhr alarmiert. Es war undefinierbarer Rauch aus einem Keller in der Wilhelm Raabe Straße gemeldet worden. Bei Ankunft der OF am Einsatzort war die Berufsfeuerwehr bereits da und hatte die Lage unter Kontrolle. Ein voller Wäschekorb hatte auf einem E-Herd Feuer gefangen. Somit war ein eingreifen der OF nicht mehr notwendig und fuhr wieder zur Unterkunft in die Kerllsgasse. Dort blieb sie noch kurzzeitig in Bereitschaft. Der Einsatz war für die Ortsfeuerwehr um 18:15 Uhr beendet. Im Einsatz waren 13 Fm(SB) mit TroTLF, SW, GW-L und MTF

Thema: Einsätze, Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Brandeinsatz in der Saalfelder Straße

Sonntag, 8. April 2018 18:37

Am späten Sonntagnachmittag wurde die Ortsfeuerwehr Geismar um 18.37 Uhr über DME zu einem Brandeinsatz in die Saalfelder Straße alarmiert. In der Meldung hieß es, das es unter einem Balkon brennen sollte. Als das TroTlf 16 mit 1/5 auf der Anfahrt war, kam die Rückmeldung des Löschzuges der Berufsfeuerwehr, dass es sich nur um einen gerade angefachten Grill handelte. Somit konnten die Kräfte wieder zum Feuerwehrhaus zurückkehren und der Einsatz wurde somit gleich wieder beendet.

Thema: Einsätze, Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Alarmierung d. Wasserförderzug wg. Scheunenbrand in Deppoldshausen

Donnerstag, 5. April 2018 4:38

Am 05.04.2018 wurde die OF Geismar um 04:38 Uhr zur Bereitschaft in die Geismararaner Unterkunft gerufen. Grund war ein Scheunenbrand in Deppoldshausen. Kurz darauf musste die OF als Wasserförderzug der Stadt Göttingen zum Einsatzort ausrücken. Die Wasserversorgung am Brandort war nicht ausreichend. Lediglich eine Zisterne und ein nicht zu gebrauchender Löschteich waren vorhanden.

Nach Eintreffen des Wasserförderzuges und einer kurzen Wartezeit wurde sich jedoch für einen Pendelverkehr mehrerer Tanklöschfahrzeuge entschieden. Der Einsatz der OF war somit nicht mehr nötig. Einsatzende für Geismar war 06:45 Uhr und die 21 Feuerwehrfrauen und -männer konnten nach hause. Insgesamt befanden sich neben der Berufsfeuerwehr noch die Ortsfeuerwehren Weende, Nikolausberg, Roringen sowie Holtensen mit ihren Tanklöschfahrzeugen im Einsatz. Die OF Grone stellte den Brandschutz für das Stadtgebiet sicher bis um 10:20 Uhr Feuer aus gemeldet werden konnte.

Wasserförderzug OF Geismar

Thema: Einsätze, Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Erneuter Gartenlaubenbrand in der Südstadt

Samstag, 10. Februar 2018 3:52

Wieder wurde eine größere Gartenlaube in der Göttinger Südstadt durch einen Brand völlig zerstört. In der Nacht zum Samstag, den 10. Februar gingen um 03.45 Uhr in der Leitstelle der Göttinger Berufsfeuerwehr mehrere Anrufe über ein größeres Feuer in der Nähe des SVG-Stadions ein. Sofort fuhr ein Tanklöschfahrzeug der BF die Einsatzstelle Ecke Lotzestraße/Stettiner Straße an. Diesmal war eine Gartenlaube in der Kleingartenkolonie „An der Walkemühle“, direkt zwischen dem Pommereck und dem SVG-Stadion, betroffen. Die Ortsfeuerwehr Geismar wurde um 03.52 Uhr über DME zur Untersützung der Löscharbeiten alarmiert. Hier rückten das TroTLF 16, der SW 2000, der GNW und der MTW mit einer Stärke von 1/16 aus. Bei Ankunft an der Einsatzstelle brannte die in L-Form gebaute Laube in voller Ausdehnung.  Da die Kräfte nicht ausreichten, wurde noch der Löschzug der Berufsfeuerwehr nachgefordert. Mit insgesamt 8 Trupps unter PA, davon 3 Trupps der OF Geismar, wurde das Feuer mit 4 C-Strahlrohren und einem Schnellangriffsschlauch bekämpft. Auch bei diesem Feuer war wieder eine Gefahr der Explosion zweier Gasflaschen, die sich in dem Gebäude befanden, gegeben. Zum Glück haben aber auch hier die Sicherheitsventile funktioniert und das Gas wurde kontrolliert abgeblasen. Um an alle Glutnester heranzukommen, musste die Bedachung der Gartenlaube herunter genommen und teilweise Wände eingerissen werden. Zusätzlich wurde auch noch Schaummittel eingesetzt. Die Nachlösch- und Aufräumungsarbeiten dauerten noch bis ca. 08.00 Uhr am Samstagmorgen an. Über die Brandursache kann noch nichts gesagt werden. Der Sachschaden beträgt rund 10.000,– €.

 

 

(Fotos: OF Geismar)

Thema: Einsätze, Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Bereitschaft wegen: „Doppeldeckerbus in Vollbrand“

Samstag, 3. Februar 2018 18:20

Am frühen Samstagabend, den 03.Februar wurde die Ortsfeuerwehr Geismar um 18.20 Uhr über DME zur Bereitschaft im Feuerwehrhaus alarmiert, um den Brandschutz für das Stadtgebiet zu übernehmen. Grund hierfür war ein größerer Einsatz der Berufsfeuerwehr in Zusammenarbeit mit anderen Wehren. Im Groner Industriegebiet war gegen 17.40 Uhr ein nagelneuer Doppeldeckerbus, der sich auf einer Überführungsfahrt befand, vermutlich durch einen technischen Defekt, in Flammen aufgegangen. Hier war die Berufsfeuerwehr mit mehreren Fahrzeugen, die Wache Klinikum und die OF Elliehausen im Einsatz gebunden. Für Aufräumungs- und Säuberungsarbeiten wurde der GWL der BF vom Einsatzleiter vor Ort nachgefordert. Mit einer Besatzung 1/1 fuhren zwei Kameraden unserer Ortsfeuerwehr dann zur Einsatzstelle und unterstützten dort die anfallenden Arbeiten. Die Bereitschaft, in der es keine weiteren Einsätze gab, wurde für die OF Geismar um 20.05 Uhr wieder aufgehoben. Die Gesamtstärke betrug 1/17.

 

(Fotos: Sven Apel)

Thema: Einsätze, Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Gartenlaubenbrand in der Kolonie „An der langen Bünde“

Donnerstag, 18. Januar 2018 20:41

Die meisten Kräfte der Ortsfeuerwehr Geismar sind nach den Sturmeinsätzen gerade wieder zu Hause angekommen, als um 20.41 Uhr der Digitale Funkmeldeempfänger (DME) wieder auslöste. Alle dachten natürlich:“ Noch ein Sturmschaden“., doch es kam anders. Die Leitstelle der Berufsfeuerwehr hatte zu einem Gartenlaubenbrand in der Gartenkolonie „An der langen Bünde“ zwischen Großcurthstraße und Reinhäuser Landstraße alarmiert. Zügig rückten das TroTLF 16, der GNW und dem MTW zur Einsatzstelle aus. Die Anfahrt sollte über die Reinhäuser Landstraße erfolgen. Die Berufsfeuerwehr schickte ein Tanklöschfahrzeug. Schon von weitem war die in Vollbrand stehende Gartenlaube zu sehen. Da die Gartenparzelle ziemlich mittig lag, musste erst ein längere B-Schlauchleitung gelegt werden. Anschließend wurde das Feuer mit mehreren Rohren durch Trupps unter Atemschutz bekämpft. Eine Propangasflasche, die sich in der ausgebrannten Laube befand, konnte gekühlt und anschließend geborgen werden. Zu retten gab es so gut wie nichts mehr. Ein Übergreifen der Flammen auf Nachbarlauben konnte aber verhindert werden. Die Reinhäuser Landstraße war während des Einsatzes erst voll dann halbseitig von der Polizei gesperrt worden. Die Nachlöscharbeiten nahmen noch einige Zeit in Anspruch, sodass der Einsatz gegen 23.00 Uhr beendet war. Die Gesamtstärke der OF Geimsar betrug 1/23. Noch eine kleine Anekdote nebenbei: Eine Bürgerin, die an der Einsatzstelle vorbei kam, hat der Ortsfeuerwehr Geismar spontan zwei große Tüten Kekse geschenkt. Grund hierfür war laut Ihrer Aussage ein Dankeschön für unsere ehrenamtliche Arbeit bei den Sturmeinsätzen am Nachmittag.

 

  

  

(Fotos: Thomas Kleinhans)

Thema: Einsätze, Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Sturmeinsätze nach dem Orkan „Friedericke“

Donnerstag, 18. Januar 2018 19:30

Das Sturmtief „Friedericke“, welches vom DWD im Laufe des Tages zum Orkantief eingestuft wurde, brachte auch den Göttinger Feuerwehren jede Menge Einsätze. Laut Aussage der Berufsfeuerwehr waren allein nur im Stadtgebiet insgesamt 55 Einsätze zu verzeichnen. So wurde gegen 13.30 Uhr Vollalarm für alle 13 Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Göttingen ausgelöst. Auch die neue Regionalleitstelle der Berufsfeuerwehr hat mit rund 1.200 Anrufen Ihre Feuerprobe hinter sich gebracht. Auch die Ortsfeuerwehr Geismar, die um 13.38 über DME alarmiert wurde, hatte viel zu tun. Insgesamt wurden 13 sturmbedingte Einsätze bis ca. 19.00 Uhr abgearbeitet. Vom Baum auf Haus „Am Sölenborn“ über Baum über Straße z.B. in der Merkelstraße und auf der Hauptstraße, Höhe BFT-Tankstelle, eine Straßensperrung an der Herzberger Landstraße und Sturmschäden an Dächern im Spandauer Weg und im Schiefer Weg war alles dabei. Bis 19.25 Uhr wurde die Bereitschaft noch aufrecht erhalten. Die Stärke der OF Geismar betrug an diesem Nachmittag 1/26.

  

 

(Fotos: Feuerwehr)

 

 

Thema: Einsätze, Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Bereitschaft wegen eines Feuers „Groner Landstraße 9“

Freitag, 5. Januar 2018 20:00

Am Freitag, den 05.Januar wurde die OF Geismar um 20.00 Uhr über DME zur Bereitschaft im Feuerwehrhaus alarmiert. Grund hierfür war ein Feuer im Gebäudekomplex Groner Landstraße 9. Hier waren die Berufsfeuerwehr, die Wache Klinikum sowie die Ortsfeuerwehren Grone und Stadtmitte im Einsatz. Während dieser Bereitschaft gab es keine weiteren Einsätze im Stadtgebiet Göttingen. Die Bereitschaft dauerte bis 22.30 Uhr. Die Stärke der OF Geismar betrug an diesem Abend 1/25.

(Foto: Thomas Kleinhans)

Thema: Einsätze, Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Heckenbrand Düsterer Eichenweg/Eichendorfplatz

Montag, 1. Januar 2018 0:37

Da die Berufsfeuerwehr sowie die OF Grone gleich kurz nach Mitternacht bei einem Balkonbrand in Grone Süd im Einsatz war, wurde die OF Geismar um 0.37 Uhr zu ihrem ersten Einsatz im Jahr 2018 alarmiert. Das LF 20 KatS und das TroTLF 16 fuhren zu einem Heckenbrand im Düsteren Eichenweg / Ecke Eichendorfplatz. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, sodass beide Fahrzeuge schnell wieder einrücken konnten. Eine anschließende Bereitschaft für das Stadtgebiet Göttingen wurde noch bis 02.00 Uhr aufrechterhalten. Die Gesamtstärke in dieser Nacht betrug 1/18.

 

(Fotos: Pascal Sommerfeld)

Thema: Einsätze 2018 | Kommentare (0) | Autor:

Schuppenbrand „Hermann-Hanker-Straße“

Freitag, 29. Dezember 2017 19:11

Am Freitagabend, den 29.Dezember wurde die Ortsfeuerwehr Geismar um 19.11 Uhr über DME zu einem Schuppenbrand in der Hermann-Hanker-Straße alarmiert. Das LF20 KatS rückte unverzüglich mit 1/8 aus. An der Einsatzstelle angekommen, konnte die Mannschaft wieder unverrichteter Dinge wieder abrücken, da der Löschzug der Berufsfeuerwehr Feuer schon gelöschte hatte. Gebrannt hatte ein Fahrradschuppen, der nur etwa 1,5 m vom Gebäude entfernt war. Der ganze Einsatz war nach gut 20 Minuten beendet.

Thema: Einsätze, Einsätze 2017 | Kommentare (0) | Autor:

Zimmerbrand Stettiner Straße – Essen auf dem Herd

Freitag, 17. November 2017 19:48

Am frühen Freitagabend des 17.11.2017 gab es um 19:48 Uhr, während des Ausbildungsdienstes der OF Geismar, eine Alarmierung. Gemeldet wurde ein Zimmerbrand in der Stettiner Straße. Während der Anfahrt konnte durch die zuerst eingetroffene Berufsfeuerwehr Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich lediglich um Essen auf dem Herd. So konnte die OF Geismar wieder umkehren.

Thema: Einsätze 2017 | Kommentare (0) | Autor:

Zimmerbrand Elbinger Straße – Essen auf dem Herd

Samstag, 4. November 2017 20:03

Ein piepender Rauchmelder hatte am frühen Samstagabend des 04. November 2017 für Aufregung in der Elbinger Straße gesorgt. Die um 20:03 Uhr herbeigerufenen Einsatzkräfte der BF und Ortsfeuerwehr Geismar mussten jedoch nicht weiter tätig werden. Essen auf dem Herd hatte den Homemelder ausgelöst. Die OF Geismar rückte mit 13 Feuerwehrmännern (SB), dem LF20 KatS und dem TroTLF an.

Thema: Einsätze 2017 | Kommentare (0) | Autor:

Bereitschaft wg. Kellerbrand Ulrike-von-Heynitzstraße

Montag, 30. Oktober 2017 21:01

Am 30. Oktober 2017 wurde die OF Geismar um 18:56 Uhr zur Bereitschaft in das Feuerwehrhaus gerufen. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr war bei einem Kellerbrand zusammen mit der OF Grone in der Ulrike-von-Heynitzstraße gebunden. Dort war eine Pellet-Heizung in Flammen aufgegangen. Zudem mussten ca. 25 qubikmeter Pellets weggeschafft werden. Die OF Weende wurde ebenfalls in Bereitschaft versetzt und besetzte die Uni-Wache des Klinikums. Die Bereitschaft wurde für die OF Weende ca. 20:35 Uhr aufgehoben. Die OF Geismar konnte gegen 20:45 Uhr seine Bereitschaft auflösen. Die Mannschaftsstärke der Ortsfeuerwehr betrug 22 FM (SB).

Thema: Einsätze 2017 | Kommentare (0) | Autor:

Bereitschaft wegen einem Großfeuer in Weende

Freitag, 27. Oktober 2017 18:22

Die Ortsfeuerwehr Geismar wurde heute um 18.22 Uhr, kurz vor Dienstbeginn, über DME zur Bereitschaft im Feuerwehrhaus alarmiert. Grund hierfür war ein Großfeuer im ehemaligen Schützenhaus an der Stumpfen Eiche in Weende. Hier waren der Löschzug der Hauptwache, das HLF III und die Drehleiter der Wache Klinikum, sowie die OF Weende  seit  ca. 17.45 Uhr im Einsatz. Die OF Herberhausen übernahm den Brandschutz auf der Feuerwache Klinikum. Während der Bereitschaft erfolgte dann um 19.10 Uhr die Alarmierung der OF Geismar zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in der Egelsbergschule in der Bebelstraße. Sofort rückten unser TroTLF 16, der SW2000 und der MTW vollbesetzt aus. Bei Ankunft an der Einsatzstelle wurde festgestellt, das die Brandmeldeanlage aus unbekannten Gründen ausgelöst hatte. Es wurde kein Feuer festgestellt. Die EST wurde an den Hausmeister übergeben und es erfolgte die Rückfahrt zur Unterkunft. Um 19.45 Uhr wurde durch den Einsatzleiter in Weende unser GWN zur Einsatzstelle geordert, um dort leere Atemschutzflaschen abzuholen und zum Füllen auf die Hauptwache zu bringen. Um 20.55 Uhr wurde zusätzlich der GW-L der BF durch zwei Kräfte der OF Geismar besetzt, um zusammen mit dem GWN, die restlichen Atemschutzflaschen und die gebrauchten Schläuche zur Hauptwache zu transportieren. Weitere Einsätze während dieser Bereitschaft kamen nicht mehr hinzu. So endete die Bereitschaft um 23.05 Uhr. Die Gesamtstärke der OF Geismar betrug an diesem Abend 1/34.

 

(Fotos: Dirk Hampeis/Thomas Kleinhans)

 

Thema: Einsätze, Einsätze 2017 | Kommentare (0) | Autor:

Bereitschaft wegen eines Feuers im „Maschmühlenweg“

Freitag, 29. September 2017 17:54

Am Freitag, den 29.September wurde die Ortsfeuerwehr Geismar, eine Stunde vor dem offiziellen Dienst, um 17.54 Uhr zu einer Bereitschaft am Feuerwehrhaus über DME alarmiert. Grund hierfür war ein Gebäudebrand im „Maschmühlenweg“. Vor Ort waren der Löschzug der Berufsfeuerwehr, das HLF der Wache Klinikum, sowie die Ortsfeuerwehren Grone und Stadtmitte. Die OF Geismar übernahm in dieser Zeit den Brandschutz für die Stadt Göttingen. Die Bereitschaft, in der keine weiteren Einsätze zu vermelden waren, endete um 20.50 Uhr. Die Gesamtstärke an diesem Abend lag bei 1/25.

Thema: Einsätze, Einsätze 2017 | Kommentare (0) | Autor:

Zimmerbrand „Georg-Rott-Straße“

Sonntag, 24. September 2017 15:59

Bereits einen Tag später, am Sonntagnachmittag, den 24.September um 15.59 Uhr, folgte die nächste Alarmierung. Wieder war es ein Zimmerbrand. Dieses Mal ging es in die „Georg-Rott-Straße“. Die Meldung lautete: Wohnungsbrand im 1.OG; Person steht auf dem Balkon. Hier rückten unser LF 20 KatS, das TroTLF 16 und der SW 2000 aus. Aber auch hier konnte bereits bei der Anfahrt Entwarnung gegeben werden. Nach Rückmeldung des Löschzuges der Berufsfeuerwehr handelte es sich wieder mal um „Essen auf dem Herd“. Somit war auch an diesem Nachmittag der Einsatz relativ schnell beendet. Die Gesamtstärke betrug 1/20.

Thema: Einsätze, Einsätze 2017 | Kommentare (0) | Autor:

Zimmerbrand „Himmelsruh“

Samstag, 23. September 2017 15:02

Am Samstagnachmittag, den 23.September wurde die Ortsfeuerwehr Geismar über DME um 15.01 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Straße „Himmelsruh“ alarmiert. Unser LF 20 KatS kam zeitgleich mit dem ELW des Löschzuges, vor den restlichen Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle an. Sofort wurde ein Sicherheitstrupp durch die OF Geismar gestellt. Zusätzlich war auch unser TroTLF an der EST angekommen. Die Türöffnung durch den Angriffstrupp des HLF I war erfolglos, daher kam die Drehleiter zu einem angekippten Fenster zum Einsatz. Nachdem über diesem Weg ein Beamter der BF die Wohnung betreten konnte, wurde festgestellt, dass es sich bei der Rauchentwicklung in der besagten Wohnung nur um Räucherstäbchen handelte. Ein Eingreifen der Einsatzkräfte war daher nicht mehr notwendig. Somit konnten auch die mittlerweile 16 aktiven Kameraden, die am Feuerwehrhaus noch eingetroffen waren, wieder unverrichteter Dinge Ihren privaten Belangen an diesem Tag nachgehen.

Thema: Einsätze, Einsätze 2017 | Kommentare (0) | Autor:

Zwischendurch mal wieder „Essen auf dem Herd“

Freitag, 28. Juli 2017 21:06

Am Freitagabend, den 28.Juli, wir hatten noch Sommerpause, wurde die Ortsfeuerwehr Geismar um 21.06 Uhr über DME zu einem vermutlichen Feuer in die Immanuell-Kant-Straße alarmiert. Die Meldung lautete: Zimmerbrand, Wohnung total verraucht, vermutlich Essen auf dem Herd. Da wir uns auch trotz der „dienstlichen Sommerpause“ Freitags immer am Feuerwehrhaus trafen, war sofort genügend Personal zur Verfügung, sodass die Fahrzeuge zeitnah ausrücken konnten. Bei Ankunft an der Einsatzstelle brauchte die OF Geismar aber nicht mehr eingreifen. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr hatte bereits alles unter Kontrolle. Kurze Zeit später waren alle Fahrzeuge der OF Geismar wieder im Stall. Die Gesamtstärke war an diesem Abend 1/22.

Thema: Einsätze, Einsätze 2017 | Kommentare (0) | Autor: