Zweimal „Essen auf dem Herd“

Am frühen Freitagnachmittag, den 29. Oktober wurde die Ortsfeuerwehr Geismar um 15.12 Uhr über DME zu einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus in der Imanuell-Kant-Straße alarmiert. Zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr rückte unser LF 20 KatS dorthin aus. Grund für die Rauchentwicklung war mal wieder „Essen auf dem Herd“. Als dieser Einsatz noch lief, wurde die OF Geismar mit dem LF und zusätzlich dem TroTLF 16, sowie das HLF-West und die Drehleiter der BF zu einer weiteren Rauchentwicklung in den Elisabeth-Heimpel-Weg zur zweiten Einsatzstelle ausgelöst.  Auch dort befand sich ebenfalls ein Gegenstand auf dem Herd, wobei hier durch die entstandene Rauchentwicklung der Heimrauchmelder ausgelöst hatte. An beiden Einsatzstellen waren für die Kräfte der OF Geismar keine Einsatztätigkeiten notwendig. So rückten beide Fahrzeuge um 15.54 Uhr wieder ins Feuerwehrhaus ein.

Teile diesen Beitrag
Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 29. Oktober 2021 15:12
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2021

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.