Zimmerbrand „Auf der Lehmbünde“

Am frühen Donnerstagnachmittag, den 11. September um 14.49 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Geismar zusammen mit dem Löschzug der Berufsfeuerwehr zu einem Zimmerbrand „Auf der Lehmbünde“ alarmiert. Dort war in einer Wohnung im ersten Obergeschoss ein Fernseher implodiert. Das Feuer griff auf das ganze Inventar über, sodass das Zimmer fast völlig ausbrannte. Die 76-jährige Bewohnerin erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Gesamtstärke der Ortsfeuerwehr Geismar betrug 1/13, wobei nur das TroTLF 16 mit 1/5 vor Ort war. Für den Rest war „Bereitschaft“ im Feuerwehrhaus angesagt.

Teile diesen Beitrag

Autor:
Datum: Donnerstag, 11. September 2014 14:49
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2014

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.