Wehrführertreffen der 5 Geismaraner Feuerwehren 2019

Gerade ein Jubiläumsjahr ist dazu da, dass man sich auch zweimal im Jahr treffen kann. Wurde das 30-jährige Jubiläum unserer Geismaraner Gemeinschaft beim Treffen Ende August in Geismar (Thüringen) schon groß und ausgiebig gefeiert, so lud nun die Ortsfeuerwehr Geismar (Stadt Göttingen) am Samstag, den 19. Oktober die anderen vier Geismaraner Feuerwehren aus Thüringen, Fritzlar, Frankenberg und der Rhön zum diesjährigen „Wehrführertreffen“ ein. Da alle eigentlich verfügbaren Räume im und um das Feuerwehrhaus an der Kerllsgasse durch andere Veranstaltungen belegt waren, mussten wir auf das Schützenhaus Geismar ausweichen. Hier gilt ein großer Dank an den Schützenverein Geismar, der uns sein Domizil ohne große Komplikationen sofort für diesen Tag zur Verfügung gestellt hatte. Ab 14.00 Uhr trudelten die Abordnungen der einzelnen Wehren ein, sodass Ortsbrandmeister Dirk Tetztlaff zur anfänglichen, gemütlichen Kaffee und Kuchenrunde 28 Gäste begrüßen konnte. Anschließend war ein Besuch und eine Führung in der Saline Luisenhall am Groner Greitweg geplant. Gut über eine Stunde lang erfuhren wir alles über die Salzgewinnung von der Vergangenheit bis hin zur Gegenwart. Aufgeteilt in zwei Gruppen lauschten die Teilnehmer den beiden ortskundigen Führern gespannt zu. Danach ging es wieder zurück ins Schützenhaus. Hier gab es noch ein schmackhaftes Abendessen und bei dem ein oder anderem Getränk klang der Abend dann langsam aus. Bevor die angereisten Gäste sich wieder auf den Heimweg machten, wurde noch festgelegt, das im nächsten Jahr Geismar (Fritzlar) Austragungsort für den „Geismarpokal 2020“ sein wird. Auf einen genauen Termin konnte man sich noch nicht einigen, aber es wird wohl irgendwann im Oktober zu dem Spektakel kommen.

(Fotos: Thomas Kleinhans)

Teile diesen Beitrag
Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 19. Oktober 2019 14:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktivitäten Einsatzabteilung, Aktivitäten Verein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.