Vermutlicher Zimmerbrand „Hermann-Hanker-Straße“

Am Montagmittag, den 06.Dezember wurde die Ortsfeuerwehr Geismar um 13.45 Uhr über DME zu einem vermutlichen Zimmerbrand in die Hermann-Hanker-Straße alarmiert. Dort war in einem Mehrfamilienhaus im 2. Obergeschoß Brandgeruch wahrnehmbar und ein Rauchmelder hatte angeschlagen. Das LF 20 KatS war bereits um 13.54 Uhr kurz vor der Abfahrt, als über Funk die Meldung kam, dass die Kräfte der OF Geismar erst einmal in Bereitschaft im Feuerwehrhaus bleiben sollen, da der Rauchmelder ohne Erkenntnisse piepte und man jetzt die Tür der Wohnung öffnen wolle. Da kein erkennbarer Grund für das Auslösen des Rauchmelders ausgemacht werden konnte, wurde um 14.07 Uhr die Bereitschaft für die OF Geismar wieder aufgehoben und der Einsatz war damit beendet.

Teile diesen Beitrag
Tags »

Autor:
Datum: Montag, 6. Dezember 2021 13:45
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2021

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.