Und wieder „Essen auf dem Herd“

Am Freitagnachmittag um 17.27 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Geismar zu einem Zimmerbrand in der Wohnanlage am Steinsgraben 32 alarmiert. Dort piepte der Rauchmelder und es war Brandgeruch wahrnehmbar. Die Lagemeldung des bereits eingetroffenen Löschzuges der Berufsfeuerwehr lautete dann aber wie so oft: „Rauchentwicklung durch Essen auf dem Herd, keine weiteren Kräfte mehr erforderlich“. Daher brauchte die Ortsfeuerwehr Geismar, die mit 1/15 Kräften am Feuerwehrhaus war, nicht mehr ausrücken.

Teile diesen Beitrag

Autor:
Datum: Freitag, 14. März 2014 17:27
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2014

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.