SW 2000 bei nachbarschaftlicher Löschhilfe im Landkreis Göttingen

Am frühen Mittwochabend, den 20. November wurde um 18.50 Uhr über DME unser Schlauchwagen SW 2000 zur nachbarschaftlichen Löschhilfe in den Landkreis Göttingen alarmiert. Es handelte sich bei dem Einsatz um einen Wohnhausbrand auf dem Gut Riekenrode bei Sattenhausen in der Gemeinde Gleichen. Mit einer Besatzung von 1/2 rückte der SW 2000 kurz nach der Alarmierung aus zur EST. Da das Gut sehr abgelegen liegt, musste eine Schlauchleitung von rund 3km vom Wassernetz aus Sattenhausen bis hin zur Einsatzstelle verlegt werden. Während die Leitung u.a. mit Hilfe unseres Schlauchwagens aufgebaut wurde, wurde zwischenzeitlich die Wasserversorgung im Pendelverkehr durch Tanklöschfahrzeuge aufrecht erhalten. Die Löscharbeiten dauerten noch die ganze Nacht.  Nachdem unser Fahrzeug an der EST nicht mehr benötigt wurde, wurde noch während der Rückfahrt um 22.47 Uhr eine interne Alarmierung für die Kräfte der OF Geismar ausgelöst. Diese Kräfte wurden benötigt, um den SW 2000 wieder mit Schlauchmaterial neu zu bestücken. Dieser traf gegen 23.30 Uhr auf dem Hof der BF ein, wo bereits 9 Aktive der OF Geismar auf die Arbeit warteten, die so gegen 0.30 Uhr dann auch erledigt war. Eine auf dem Schlauchwagen verlastete TS, sowie ein Faltbehälter und mehrere wasserführende Armaturen blieben noch an der EST zurück und werden nach Gebrauch dem Wagen wieder zugeführt. Nach Aussage unserer Kräfte, die vor Ort waren, klappte die Zusammenarbeit mit den einzelnen Landkreiswehren sehr gut.

Teile diesen Beitrag
Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 20. November 2019 18:50
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2019

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.