Schulungsfahrt der Ortsfeuerwehr Geismar

Am Samstag, den 23.November führte eine Schulungsfahrt der aktiven und passiven Kameradinnen und Kameraden  Ortsfeuerwehr Geismar zuerst zur Werkfeuerwehr im Industriepark infraserv Höchst nach Frankfurt/Main. Auf der Rückfahrt war ein Stopp am Feuerwehrmuseum in Fulda geplant und zum Abschluß gab es ein „Grünkohlessen satt“ im Gasthaus „Zur Linde“.

Weiterlesen

Der Start des Busses mit seinen 42 Teilnehmern war eigentlich für 06.00 Uhr am Feuerwehrhaus in der Kerllsgasse geplant. Durch ein „Mißverständnis“ ging es dann aber erst um kurz nach 07.00 Uhr auf die Reise. Um 10.30 Uhr kamen wir am Industriepark in Höchst an und wurden sehr freundlich von der diensthabende Wachabteilung der Wache 1 der Werkfeuerwehr empfangen. Eine Einführung über den Industriepark sowie über die zwei Wachen der Werkfeuerwehr mit Ihrer über 130-jährigen Geschichte  wurde uns an Hand eines Vortrages des techn. Leiters im U-Raum der Wache I gegeben. In drei Gruppen ging es dann auf Entdeckertour durch die Leitzentrale,den technischen Werkstätten und der Fahrzeughalle mit den vielen sehr interessanten Sonderfahrzeugen.  Zu jedem Fahrzeug erhielten wir eine genaue Beschreibung und Erklärung zur Verwendung bzw. Beladung. Auf dem Hof der Wache hatte man für uns extra die beiden „Prunkstücke“ aufgebaut. Hierbei handelte es sich um einen Gelenkmast GM53 und ein Dekon-Fahrzeug. Es war sehr beeindruckend und man konnte sich überhaupt nicht von der Besichtigung der Fahrzeuge trennen.

Aber wir hatten ja noch den Besuch des Feuerwehrmuseums in Fulda geplant. Gegen 15.30 kamen wir auf Umwegen endlich an. Leider waren nur die Hallen 1+2 zugänglich. Sehr enttäuschend war, dass die Halle 3 mit den eigentlich am interessantesten Raritäten aus Zeit und Kostengründen leider nicht mehr für uns geöffnet werden konnte. Trotzdem hatten wir eine gute Stunde im Museum verbracht und konnten uns über die Geschichte des deutschen Brandschutzes von den Anfängen im Mittelalter bis hin zur Moderne informieren.

So kamen wir doch noch pünktlich um 19.00 Uhr zu unserem Abschlussessen im Gasthaus „Zur Linde“. Hier gab es ein gutes, deftiges Grünkohlbuffet.  Trotz einiger Hindernisse war es eine tolle Ausfahrt, aber auch ein anstrengender Tag, der im Laufe des Abends dann zu Ende ging.

DSC_0212

DSC_0164 DSC_0208

DSC_0205 DSC_0222

DSC_0224 DSC_0233

DSC_0202

(Text+Fotos: Thomas Kleinhans)

Teile diesen Beitrag
Tags » «

Autor:
Datum: Samstag, 23. November 2013 22:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Allgemein

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.