Mehrere kleine Brände innerhalb weniger Stunden

In der Nacht zum Sonntag, den 21. August wurde die Ortsfeuerwehr Geismar um 04.03 Uhr zu einem Kellerbrand ins Kiessee-Carre in die Straße „Über den Bühwiesen“ alarmiert. Im Keller eines Neubaus waren Baumaterialien in Brand geraten. Da der Löschzug der Berufsfeuerwehr bereits vor Ort war und das Feuer schnell unter Kontrolle hatte, brauchte die OF Geismar, die mit dem LF 20 Kats und dem TLF 16/24 ausgerückt war, nicht mehr eingreifen. Auf der Rückfahrt zum Feuerwehrhaus wurde auf dem Gelände des Rewe-Markts in der Karl-Methe-Straße gegen 04.20 Uhr ein neues Feuer entdeckt. Hier brannte ein großer Sonnenschirm. Das LF 20 kam hier zum Einsatz. gerade zurück im Feuerwehrhaus angekommen, wurde um 04.34 Uhr erneut alarmiert. In der „Stellwanne“ soll eine Küche brennen. Nach Ankunft an der Einsatzstelle konnte aber nichts festgestellt werden. So war der Einsatz für die OF Geismar um 05.00 Uhr beendet. Die Gesamtstärke der OF Geismar betrug in dieser Nacht 1/15. Ein Papiercontainerbrand um 04.40 Uhr am „Pastor-Sander-Bogen“ wurde durch das HLF der  Berufsfeuerwehr gelöscht. Auch das Feuer im Jahnstadion, wo bereits gegen 23.00 Uhr eine Hochsprungmatte, ein Sonnenschirm und mehrere Tribünensitze brannten und ein Papiercontainer um 02.20 Uhr in der Schöneberger Straße konnte ebenfalls schnell durch die BF gelöscht werden.

IMG-20160827-WA0000 IMG-20160827-WA0002IMG-20160827-WA0001

Fotos: Stefan Pawlowski

Teile diesen Beitrag
Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 21. August 2016 4:34
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2016

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.