Hilfeleistungseinsatz bei der „Tour de Energie 2019“

Ausschlafen konnten rund 20 aktive Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr Geismar am Sonntag, den 28.April nicht. Grund hierfür war die 15. Auflage der „Tour de Energie 2019“. Bereits um 08.00 Uhr trafen sich alle im Feuerwehrhaus in der Kerllsgasse. Hier wurde zunächst die Einteilung auf die Fahrzeuge und eine anschliessende Besprechung des Einsatzabschnittes vorgenommen. Die OF Geismar hatte in diesem Jahr den Einsatzabschnitt 2 zu betreuen. Dieser beinhaltete den Raum Bürgerstraße, Rosdorfer Weg, Wiesenstraße und alle dazu gehörigen Nebenstraßen. Nachdem die Einteilung vollzogen war, fuhren wir mit allen Fahrzeugen in unseren Abschnitt, da wir ab 09.00 Uhr unsere jeweiligen Posten beziehen sollten. Ab 10.15 Uhr wurden dann die Straßensperrungen vollzogen. Kurz danach erfolgte an der Sparkassenarena auf dem Schützenplatz der Start. Nach und nach fuhren die über 3.200 Teilnehmer, aufgeteilt in mehreren Gruppen für die  45 Kilometerstrecke ( 1.628 Teilnehmer) und die 100 Kilometerstrecke  (1.800 Teilnehmer) an unseren Absperrpunkten vorbei. Nachdem das Feld der Kurz- und Langstrecke durch war, starteten rund 160  Kinder der drei „Taggi-Touren“ gegen 11.00 Uhr ihre eigene Tour de Energie. Es machten einen riesen Spaß die „Nachwuchsfahrer“ von morgen bei Ihrem „verbissenen“ Kampf um die Plätze zuzusehen. Gegen 12.00 fuhren die ersten Teilnehmer der Kurzstrecke über den Rosdorfer Weg Richtung Ziel in der Bürgerstraße schon wieder an uns vorbei. Leider gab es in Höhe des „Juzi“ einen schweren Unfall, bei dem sich ein Fahrer schwer verletzte. Einige aus unserem Team leisteten sofort Erste Hilfe, bis Notarzt und Rettungswagen eintrafen. Glück hatten wir natürlich mit dem Wetter. So ging gegen 16.30 Uhr auch für uns ein doch anstrengender Tag zu Ende.

(Fotos: Thomas Kleinhans)

 

Teile diesen Beitrag
Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 28. April 2019 17:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktivitäten Einsatzabteilung, Einsätze, Einsätze 2019

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.