Funk- und Fahrübung der Ortsfeuerwehr Geismar

Am Samstag, den 27. Mai veranstaltete die Ortsfeuerwehr Geismar eine Funk- und Fahrübung in Zusammenarbeit mit dem ELW 2 der Berufsfeuerwehr Göttingen. Ausgearbeitet hatte die Übung der Kamerad Sven Apel. Die Ziele waren u.a. das Anfahren von Punkten in Stadt- und Landkreis Göttingen über Namen buw. UTM Koordinaten als Übung des Kartenlesens. Zusätzlich wurde die Verständigung via Digitalfunk zur Praxiserweiterung und Handhabung der Digitalfunkgeräte geübt, in dem Lageerkundungen an den Anfahrtspunkten als Rückmeldung an den ELW 2 gegeben wurde. So zählte die Übung auch zur Praxiserweiterung der an diesem Tag diensthabenden ELW 2-Gruppe.

Ab 10.00 Uhr meldeten sich die Fahrzeuge der OF Geismar beim auf dem Hof des Feuerwehrhauses stehenden ELW 2 an und begaben sich zum Sammelplatz auf den Parkplatz der IGS am Schulweg. Von dort aus erhielten die einzelnen Fahrzeuge Ihre Aufträge bzw. Ihre Koordinaten. An den Anfahrtspunkten angekommen, mussten dort teilweise kleine Aufgaben gelöst und als Rückmeldung der ELW 2-Gruppe übermittelt werden. Unterbrochen durch ein kurzes Mittagessen am Feuerwehrhaus endete die Übung gegen 15.30 Uhr. Teilgenommen hatten 19 aktive Mitglieder der OF-Geismar mit den Fahrzeugen LF 20 KatS, TroTLF 16, SW 2000, GWN und MTW sowie 7 Mitglieder der ELW 2-Gruppe.

( Fotos: Thomas Kleinhans)

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 27. Mai 2017 16:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aktivitäten Einsatzabteilung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.