Feuer im Dachbereich eines Hauses an der Geismar Landstraße

Am Donnerstagnachmittag, den 03. Juni wurde die Ortsfeuerwehr Geismar um 16.51 Uhr über DME zu einem Dachstuhlbrand eines Wohn- und Geschäftshauses in der Geismar Landstraße alarmiert. Zusätzlich zum Löschzug der Berufsfeuerwehr wurden auch die HLF`s der Wache West und der Wache Klinikum sowie die OF Stadtmitte ebenfalls in den Einsatz eingebunden.  Bei Ankunft an der Einsatzstelle war eine starke Rauchentwicklung im Dachbereich erkennbar. Es brannten Baumaterialien auf dem Dach. Zum Einsatz kamen ein C-Rohr und die Drehleiter. Nach gut zehn Minuten war das Feuer unter Kontrolle, sodass das HLF West und die OF Stadtmitte Ihre Einsatzfahrten abbrachen. Um 17.09 Uhr konnte bereits „Feuer aus“ gemeldet werden. Die OF Geismar rückte mit dem LF 20 KatS (1/8) und dem TroTLF 16 (1/5) an, hatte aber wie bei den vorherigen Einsätzen auch, keine Tätigkeiten an der Einsatzstelle und rückte somit um 17.29 Uhr wieder einsatzbereit ins Feuerwehrhaus Geismar ein.

(Fotos: Thomas Kleinhans)

Teile diesen Beitrag
Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 3. Juni 2021 16:51
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2021

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.