Dachstuhlbrand in der Leinestraße

Ein gemeldeter Dachstuhlbrand in der „Leinestraße“ bescherte der Ortsfeuerwehr Geismar den ersten Einsatz im neuen Jahr. Am Sonntagmittag, den 03. Januar erfolgte um 12.07 Uhr die Alarmierung über DME und Sirene. Der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie das HLF 3 der Wache Klinikum befanden sich bereits auf Anfahrt. Nach Erkundung der Einsatzstelle wurde festgestellt, dass im Dachgeschoß eine Treppe zum Dachboden angefangen hatte zu brennen. Die Bewohner konnten mit einigen Eimer Wasser die Flammen schnell  löschen, sodass die BF nur noch eine Brandnachschau sowie die Belüftung des Hauses vornehmen musste. Für die OF Geismar, die mit einer Stärke von 1/27 bereits am Ausrücken war, war kein Einsatz mehr erforderlich. Eine Bereitschaft wurde noch bis 13.07 Uhr im Feuerwehrhaus aufrechterhalten. Auch die zusätzlich alarmierte OF Grone brauchte nicht mehr auszurücken.

Teile diesen Beitrag
Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 3. Januar 2016 12:07
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2016

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.