Bereitschaft wegen Gefahrstoffeinsatz

Am Freitagmittag um 11.58 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Geismar über DME  zu einer Bereitschaft auf die Wache der Berufsfeuerwehr in der Breslauer Straße alarmiert. Grund hierfür war ein Gefahrstoffeinsatz  im Labor einer biotechnischen Firma in der Rudolf-Wissel-Straße im Groner Industriegebiet. Hier war eine Flasche mit 800 ml. der hochgiftigen Substanz Bromcayn heruntergefallen und der Stoff somit freigesetzt. Die Berufsfeuerwehr war mit ihrem Gefahrstoffzug vor Ort. Zur Sicherheit wurden auch mehrere RTW`s, zwei Notärzte und die SEG Göttingen zur Einsatzstelle entsandt. Zusätzlich besetzte die OF Herberhausen die BF-Wache am Klinikum. Die OF Geismar besetzte mit dem LF 20 KatS, TLF 16/24, GWN und dem MTW mit einer Gesamtstärke 1/18 die Hauptwache der Berufsfeuerwehr. Hier kam es innerhalb der Bereitschaft zu keinen weiteren Einsätzen. Gegen 14.00 konnte nach Einrücken der Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr die Bereitschaft wieder aufgehoben werden und es ging mit allen Fahrzeugen wieder zurück ins Feuerwehrhaus nach Geismar.

 

Teile diesen Beitrag

Autor:
Datum: Freitag, 13. Mai 2016 11:58
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2016

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.