Bereitschaft wegen einem VU auf der BAB 7

Am Dienstagmittag, den 28. Mai wurde die Ortsfeuerwehr Geismar um 11.28 Uhr über DME zu einem Verkehrsunfall auf der BAB 7 zwischen den Anschlussstellen Göttingen Nord und Göttingen Dransfeld in Fahrtrichtung Süd alarmiert. Den ersten Meldungen zufolge sollte es sich um einen schweren VU mit LKW und PKW und eingeklemmten Personen handeln. Aus diesem Grund wurde zusätzlich noch weitere Freiwillige Feuerwehren alarmiert. Der erste Lagebericht zeigte aber, das nur zwei Sprinter und ein PKW beteilgt und auch keine Personen mehr eingeklemmt waren. Darauf hin fuhren die Fahrzeuge der OF Geismar nur den Bereitstellungsraum an, um für weitere Maßnahmen jederzeit abrufbereit zu sein. Der Einsatz endete um 13.00 Uhr, ohne weitere Vorkommnisse. Die Mannschaftsstärke betrug 1/20.

Teile diesen Beitrag
Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 28. Mai 2019 11:28
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2019

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.