Bereitschaft wegen einem Feuer „Groner Landstraße 9“

In der Nacht zu Sonntag, den 04. Oktober wurde die Ortsfeuerwehr Geismar um 0.35 Uhr über DME zur Bereitschaft im Feuerwehrhaus in der Kerllsgasse alarmiert. Grund hierfür war ein Feuer in dem Wohnkomplex „Groner Landstraße 9“. Hier brannte seit ca. 23.37 Uhr eine Dehnungsfuge zwischen zwei Gebäudeteilen in Richtung „Hasengraben“ vom obersten Stockwerk bis hinunter zur Tiefgarage. Dort waren die Berufsfeuerwehr mit dem Löschzug der Hauptwache, dem HLF 3 der Wache Klinikum, sowie den Ortsfeuerwehren Grone und Stadtmitte im Einsatz. Da das Löschen dieser Dehnungsfuge sehr schwierig war, zogen sich die Nachlöscharbeiten bis in den Sonntagmorgen hinein. Um 06.00 Uhr fuhr unser TroTLF 16 mit voller Besatzung (1/5) zur Einsatzstelle, um dort eine der beiden, sich bereits im Einsatz befindlichen Ortsfeuerwehren, abzulösen. Zu den Tätigkeiten der Mannschaft gehörte u.a. die Kontrolle der betroffenden Wände und der Abbau einiger Schlauchleitungen. Die Bereitschaft dauerte bis ca. 08.30 Uhr. Die Mannschaftsstärke betrug 1/21.

Teile diesen Beitrag
Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 4. Oktober 2020 0:35
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Einsätze, Einsätze 2020

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare sind geschlossen,
aber Du kannst einen trackback auf Deiner Seite setzen.