Wasserorgel

Nach dem 125-jährigen Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Göttingen im Jahre 1981 wurde die für dieses Fest gebaute Wasserorgel in die Hände der Ortsfeuerwehr Geismar übergeben. Die Wasserorgel ist ein Ringleitsystem mit Strahlrohren und besteht aus einem kleinen und einem großen Kreis. Insgesamt sind 22 farbige Strahler in gelb, rot, grün und blau sowie 1 B- und 16 C-Strahlrohre angeschlossen. Seither wurde und wird die Wasserorgel in vielen verschiedenen Veranstaltungsorten wie z.B. in Fallersleben, auf dem Wendebachstausee, am Kiessee, auf dem Seeburger See, der Northeimer Seenplatte, bei der Beachparty im Freibad Moringen oder beim Erntedank- und Heimatfest in Bad Sooden-Allendorf durch unsere Mannschaft vorgeführt.

wasserorgel
Zur Inbetriebnahme der Wasserorgel werden 6 TS8/8 und 1 TS16/8 benötigt. Zwei TS8/8 speisen den Ring des großen Kreises und vier den des kleinen Kreises. Die TS 16/8 liefert das Wasser für das B-Strahlrohr im Mittelpunkt. Um die Wasserabgabe zu erhöhen wurden die Mundstücke von den Strahlrohren abgeschraubt.

So aufgestellt kommen folgende Abgabewerte bei 5 bar Ausgangsdruck zustande:

Großer Kreis 960 l/min
Kleiner Kreis 1.340 l/min
Mittleres B-Rohr 700 l/min

Die Wasserorgel kann sowohl an Land aber auch auf dem Wasser eingesetzt werden. Für den schwimmenden Wassereinsatz steht ein Ponton mit einer Grundfläche von ca. 20 Quadratmetern zu Verfügung.

!! ACHTUNG—HINWEIS—ACHTUNG–HINWEIS—ACHTUNG—HINWEIS !!

UNSERE WASSERORGEl, SOWIE DAS PONTON, WERDEN ZUR ZEIT TECHNISCH ÜBERHOLT UND SIND DAHER LEIDER MOMENTAN NICHT EINSATZBEREIT !!!!

KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERAKONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERAworgel_004
worgel_005worgel_006
worgel_007worgel_008
worgel_009KONICA MINOLTA DIGITAL CAMERA
worgel_011worgel_012
worgel_013

(Fotos: Thomas Kleinhans)